Kurzzeit-Coaching

Lösungsorientiertes Kurzcoaching (LOKC®): Wann geeignet?

In der Kürze liegt die Würze.

LOKC® ist eine Art Highspeed-Coaching. Es ist sehr intensiv, stark fokussiert an dem gesteckten Ziel. Es hat hohen Anspruch an beide Beteiligten unter Ausnutzung jeder Minute.

Es ist geeignet insbesondere für die Bearbeitung einer konkreten Zielvorstellung, der Suche nach einer schnellen und tragfähigen Lösung, die mit eigenen Ressourcen und unter eigener Motivation erreicht werden soll/kann, z.B.

  • Handlungsalternative aufzeigen möchten
  • Strategie oder Berufsperspektive entwickeln
  • Konflikt entwirren
  • Hindernis überwinden
  • Wunsch umsetzen

Ebenfalls für die Suche nach Orientierung, nach Zukunftsperspektiven. Z.B.

  • Für welche Alternative soll man sich entscheiden?
  • Was spricht dafür, was dagegen?
  • Wie komme ich dahin?

Fokus liegt auf den Stärken und der Energie des Klienten. Es basiert auf positiver Psychologie und ist klientenzentriert und stärkenfokussiert auf der Grundlage der Achtsamkeit und Wertschätzung sowie auf gleicher Augenhöhe zwischen Coach und Klient(in).

Für wen?           

Menschen in allen Hierarchieebenen, Projektleiter, die sehr intensiv und zielstrebig hochkonzentriert an eigener Lösungsfindung arbeiten möchten.

Wie ist das Vorgehen?

Die Passung des Coaches-Coachees, die Rahmenbedingungen und die Hauptthemen werden in einem kostenfreien Vorgespräch vereinbart. Sie können das Gespräch in Ruhe auf sich wirken lassen, bevor Sie eine Verpflichtung eingehen.

Fällt die Entscheidung positiv aus, wird ein verbindlicher Coaching-Vertrag geschlossen. In diesem werden die Rahmenbedingungen, Dauer und die Kosten festgelegt.

Nach dem Abschluss des Coaching-Vertrags und vor der Coaching-Sitzung bekommt der Coachee einen Fragebogen, indem er/sie sich intensiv mit dem eigenen Lösungswunsch beschäftigt. Dieser wird von dem Coach bearbeitet und zur Coaching-Sitzung mitgebracht. Das hat den Vorteil, dass in der Coaching-Sitzung direkt mit den konkreten Wünschen und mit der Lösungsfindung gearbeitet werden kann. Die Coaching-Sitzung dauert 2 Stunden, d.h. 120 min, eines sehr intensiven Gesprächs. Ich führe, meist stichwortartig, ein Coaching-Protokoll, das dem Coachee auf Wunsch mitgegeben wird. Dieses enthält, falls nötig, eine „To-Do“ Liste. Acht Wochen nach der Coaching-Sitzung bekommt der Coachee ein Fragebogen zu dem Praxistransfer. Sollten während dieser acht Wochen noch Fragen aufkommen, erhält der Coachee per Telefon, Email oder Skype Nachbetreuung.

Zwischen Coach und Klient(in) wird vor dem Coaching ein rechtsgültiger Vertrag geschlossen. Er regelt die Dauer und die Kosten des Coachings.

Fragen Sie Ihr Vorgespräch an: Tel. 089-159 19 326!